Dettelbach

Berühmtes Wallfahrtsgebäck

 Dettelbach ist einer jener romantischen Orte, die Mainfranken so reizvoll machen. Das spätgotische Rathaus, eine rundum erhaltene Stadtmauer, zwei altersgebeugte Stadttore und nicht zu vergessen der Pranger an der Kirchentreppe! Aber auch Schleckermäuler, oder genauer gesagt Lebkuchenfans, kommen hier voll auf ihre Kosten. Bereits seit mehreren Jahrhunderten wird das Würzgebäck in Dettelbacher Backschüsseln und mit handwerklicher Tradition hergestellt.

 

Ursprünglich erfreute es sich unter Wallfahrern großer Beliebtheit; es war leicht zu transportieren und musste weder gekühlt noch stoßfest verpackt werden. So entstanden die berühmten Muskatzinen. Erfunden wurde die aromatische Lebkuchenspezialität übrigens von dem Zuckerbäcker Urban Degen, dem so anno 1515 im Zuge des Wallfahrt-Booms der ganz große Wurf gelang. 

Die Gastlichen Fünf

Marco Maiberger  - Geschäftsführer - 

Marktplatz 1   D-97332 Volkach 

Telefon 09381 - 40112 

tourismus@volkach.de