Iphofen

Leckere Schweinerei

Eichelschwein gezupft -michael koch.jpg
Teller 99er Iphofen - michael koch.jpg

In Iphofen wächst an den Rebstöcken der Wein und auf den Eichen der Schinken. Und zwar vom Eichelschwein! Entstanden ist diese einzigartige Haltung von Hausschweinen in deutschen Eichen-wäldern 2013 aus einer Diplomarbeit; mittlerweile ist die Waldbeweidungsfläche auf ganze 50 Hektar gewachsen. Das Besondere am Fleisch: Durch die Eichelfütterung erhält es eine dunkle Farbe, eine festere Struktur sowie seinen einzig-artigen nussigen Geschmack. Leckere Spezialitäten vom Eichelschwein – vom luftgetrockneten Schinken über Trüffel- Pâté bis hin zur Speckcreme mit Rosmarin – gibt es in der Iphöfer Vinothek zu erstehen.

 

Oder wie wäre es mit einem Kulinarikbesuch auf der hiesigen Fränkischen Feinschmeckermesse? Unter dem Motto „Das Land – Der Wein – Die Küche“ gibt es neben „sauleckeren“ Fleisch- und Wurstspezialitäten auch viele weitere frische und köstliche Produkte von über 40 der besten Feinkostlieferanten aus der umliegenden fränkischen Region zu entdecken.